Schuldnerberatung als professionelle Hilfe

Ein besonderes wichtiges Prinzip unserer Tätigkeit ist die Preistransparenz: die Preise unserer Dienstleistungen "Privatinsolvenz" (Verbraucher) und "Regelinsolvenz" (Gewerbetreibende, akt./ehem.) oder u.U. auch "Schuldenvergleich" (Mediation) sind Pauschalpreise, die auch bei evtl. höherem Arbeitsaufwand gleich bleiben. — D.h. auch wenn sich Ihr individueller Fall außerordentlich schwierig entwickeln sollte, begleiten wir Sie, bis Sie Ihr Ziel erreichen — die Durchführung des außergerichtlichen Vergleiches oder die Erstellung Ihres InsolvenzAntrages. — Dies im Falle gemeinsam und weisungsgebunden in Cooperation mit Rechtsanwalt vor Ort (Leipzig)

 

Unsere Preise richten sich hier nicht nach der Schuldsumme ("Streitwert") sondern nach Anzahl Ihrer Gläubiger und/oder Immobilien. So bleiben diese von Beginn an kalkulierbar — gem. § 19 UStG umsatzsteuerbefreit — es gibt keine versteckten Kosten*. Die Vorbesprechung zur Ermittlung, welche Art der Insolvenz für Sie in Frage kommt und welche Kosten Ihnen dafür voraussichtlich entstehen, ist hier kostenlos*. — Eine Haftung wird in diesem Rahmen jedoch nicht übernommen. — (BGH, Urteil v.03.05.2007, Az I ZR 137/05).

Ich unterliege — i.G. wie ein Rechtsanwalt — selbstverständlich ebenfalls der Schweigepflicht (§ 203 StGB) — und dies weisungsgebunden in RA-Cooperation vor Ort (Leipzig)

Sie gehen mit einer Vorbesprechung also keinerlei Risiko ein. Sagen Sie bei Ihrem Besuch oder Telefonanruf bei uns, daß Sie lediglich nur eine kostenlose Vorbesprechung wünschen... (aber, siehe oben)

Es können jedoch aber in jedem Falle auch individuelle Ratenzahlungsvereinbarungen zum 2/2 Ausgleich der HonorarLiquidation getroffen werden. Und mit einem Beratungshilfeschein begleiten wir Ihren Fall u.U. gar kostenfrei. — Diesen Beratungshilfeschein erhalten Sie aber leider nur, wenn Ihnen die Vertretung durch eine Schuldnerberatungsstelle, etwa wegen zu langer Wartezeiten oder zu weiter Wege, "nicht zumutbar" ist. — (BVerfG, 1 BvR 1911/06 v.04.09,2006).   —   

D.h.:   In der Regelpraxis aber wohl eher chancenlos ...

(Bzgl. unter expl. Hinweis auf auch karitative entspr. Einrichtungen gemäß § 11, ABS. 5 SGB XII)

 

Alles Weitere sollten wir aber besser in einem zu vereinbarenden Termin besprechen — insbesondere auch bzgl. der "Kosten" — also reden wir gemeinsam und sachlich darüber ❗️


Gerichtskosten (Verfahrenskosten)

Die anfallenden Gerichtskosten und Kosten für den Treuhänder bzw. Insolvenzverwalter für das gesamte Insolvenzverfahren nebst Restschuldbefreiung können in der Verbraucher- und auch der Regelinsolvenz (auf Antrag) vom Gericht gestundet werden, soweit Ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse eine sofortige Zahlung nicht zulassen, lt. § 4a InsO. — Das heißt, Sie müßten die Kosten nicht jetzt, aber ggf. später aufbringen, wenn sie nicht im Laufe des Verfahrens aus der sog. Masse beglichen werden können. Das Gericht wird dann Raten im Rahmen Ihrer Möglichkeiten festsetzen, § 4b InsO   —   oder diese Verfahrenskosten ggf. gar gänzlich erlassen.


*Ruskinsches Preisgesetz

"Es gibt kaum etwas auf der Welt, was nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand — oder hier die Leistung — die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um etwas Besseres (Leistung) zu bezahlen."

* nach John Ruskin (08.02.1819 - 20.01.1900) engl. Schriftsteller, Maler, Kunshistoriker und Sozialphilisoph


Download
Gläubigerliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB